Alpenimmobilien
TÜV Zertifiziert
TÜV Zertifiziert Proven Expert Siegel

Wachsendes Interesse an Wohnimmobilien im Ausland


Seit einigen Jahren wächst das Interesse für Wohnimmobilien im Ausland. Insbesondere private Käufer aus Deutschland suchen eine Ferienimmobilie, die sie nicht nur als Kapitalanlage nutzen, sondern auch selbst bewohnen können. Spätestens seit der Corona-Pandemie sind die Suchanfragen explodiert und die Nachfrage ist in ungeahnte Höhen gestiegen. Das hat natürlich mehrere Gründe. Aber einer der Haupttreiber ist sicherlich, dass eine eigene Wohnimmobilie im Ausland den nötigen gesundheitlichen Schutz bietet und gleichzeitig als Remote-Office genutzt werden kann. Schließlich konnten viele Menschen während der Pandemie auf das mobile Arbeiten ausweichen. Wo die Arbeitsleistung letztlich erbracht wurde, spielt für viele Arbeitgeber mittlerweile eine untergeordnete Rolle. Und das macht wiederum die Vereinbarkeit zwischen Arbeits- und Freizeitwelt durch den Kauf einer eigenen Ferienimmobilie sehr leicht und ist für viele Menschen richtig attraktiv geworden.

Zweitwohnsitz in Österreich

Wohnbeispiel Ferienhaus Dachsteinblick

Bei der Frage nach dem Standort eines Zweitwohnsitzes zeichnet sich ein klares Bild ab. Neben Spanien und Italien als Hauptziele hat es Österreich mittlerweile in die Top 3 der Suchanfragen geschafft. Feriendomizile in Kärnten, im Salzburger Land oder in Tirol sind mit dem Auto schnell erreichbar. Niemand muss zwingend den Flieger nehmen, um zu seinem Zweitwohnsitz zu gelangen. Gerade Menschen aus Großstädten schätzen die alpine Umgebung. Die unberührte Natur und teilweise auch die Abgeschiedenheit spielen hier eine große Bedeutung. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von österreichischen Ferienimmobilien ist auch der Preis. Oftmals ist es für Großstädter günstiger, eine Immobilie im Ausland zu kaufen als ein Grundstück im Speckgürtel nahe der Heimatstadt.

Neben der guten Lage spielen aber noch weitere Faktoren eine Rolle, warum Österreich als Standort für einen Zweitwohnsitz immer interessanter wird. Neben Infrastrukturthemen wie Erreichbarkeit oder ein gut funktionierendes Gesundheitssystem bietet die Alpenrepublik auch eine verlässliche politische Situation. Dieser Punkt war schon beim Ausbruch der Corona-Pandemie wichtig und hat sich durch den Russland-Ukraine-Konflikt sicherlich noch mal verstärkt. Denn für viele Käufer ist es nicht unerheblich, wie die politischen und rechtlichen Gegebenheiten sind. Da kann sich Österreich mit seinen neun Bundesländern als demokratisches europäisches Land als zuverlässiger Partner auszeichnen.

Lebensqualität als Faktor

Aktivurlaub in den Alpen

Die Kriterien für eine Ferienimmobilie in Österreich sind aber noch vielfältiger. Insbesondere die Lebensqualität in der Ferienregion ist für viele Käufer sehr wichtig. Schließlich geht es nicht nur um die Möglichkeit, mobil arbeiten zu können, sondern auch um Qualitätszeit mit der Familie. Und hier kann Österreich richtig punkten. Denn als Ganzjahresdestination bietet das Land zu allen Jahreszeiten ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Im Gegensatz zu Ferienimmobilien am Meer, die in den Wintermonaten eher spärlich gebucht werden, ist die Auslastung von Berghütten, Chalets oder Wochenendhäusern in den Alpen besonders hoch. Die Skisaison zieht jedes Jahr viele Wintersportfans auf die bestens präparierten Pisten. Meistens geht die Saison Ende November los und endet mit den Osterferien. Die anschließende Frühlings- und Sommersaison zieht dann wiederum jede Menge Bergwanderer, Mountainbiker und Motorradfahrer an. Im Hochsommer bieten die glasklaren Bergseen und zahlreichen Freibäder eine willkommene Abkühlung während im Herbst der Almabtrieb für leuchtende Kinderaugen sorgt und die Eltern sich auf regionale Köstlichkeiten freuen, die dann geerntet werden.

Ferienimmobilie als Kapitalanlage

Himmlische Landschaften in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie nicht nur zur Eigennutzung, sondern auch als Kapitalanlage kaufen will, der freut sich über die hohe Auslastung. Dementsprechend gut kann auch die Rendite ausfallen. Und auch die Inflationssicherheit spielt bei gewerblichen Ferienimmobilien eine immer wichtigere Rolle. So können bei bestimmten Investitionsmodellen Eigentümer im Rahmen touristischer Vermietungen aufgrund der Umsatz- (bzw. Logispreis-)Anpassung bei steigender Inflation von einem hohen Inflationsschutz profitieren. Gerade beim Kauf einer Ferienimmobilie in Österreich sollte vorher die Entscheidung getroffen werden, ob die neue Ferienresidenz exklusiv zur Verfügung stehen soll oder aber hauptsächlich zur Vermietung erworben wird. Je nach Präferenz spielt die Zweitwohnsitzwidmung eine wichtige Rolle, denn in Österreich besteht in vielen Regionen ein Zwang zur touristischen Vermietung. Die Widmung als Zweitwohnsitz sorgt für mehr Flexibilität, ist aber auch seltener zu bekommen. Wir empfehlen vor der Kontaktaufnahme oder dem Kauf einer Ferienimmobilie in Österreich unsere Nutzenanalyse durchzuführen. Sie hilft Interessenten herauszufinden, welche Art Ferienimmobilie zu ihnen passt.

Und wer mit dem Gedanken spielt vom Zweitbüro aus, einen Blick auf die herrliche Alpenlandschaft zu werfen, und nach getaner Arbeit mit der ganzen Familie zum Bergsee zu radeln, für den haben wir hier eine aktuelle Auswahl unserer verfügbaren Ferienimmobilien in Österreich. Vielleicht finden Sie dort Ihren Wohnimmobilien-Traum im Ausland: Aktuelle Ferienimmobilien

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

22. Nov 2022

Wie entwickelt sich der Ferienimmobilien-Markt in den Alpen?

Touristische Ferienimmobilien stellen auch in stürmischen Zeiten eine attraktive und krisensichere Kapitalanlage dar. Der Finanzexperte Gerald Hörhan verrät im Exklusiv-Interview, warum der Ferienimmobilien-Markt in den Alpen boomt und was man bei Ferienimmobilien-Investments genau beachten sollte.

18. Nov 2022

Urige Blockhäuser bei St. Englmar im Bayerischen Wald entdecken

Die urigen Ferienhäuser auf der Zipflwiese in Sankt Englmar sind ein echter Hingucker. Was diese Holzblockhäuser so besonders macht und warum sich der Kauf einer Ferienimmobilie im Bayerischen Wald lohnt, erzählen wir im Blogartikel.

15. Nov 2022

Warum genau ist die Immobilie inflationsgeschützt?

Immobilien als Inflationskiller? Erfahren Sie vom Finanzexperten und „Investment-Punk“ Gerald Hörhan, warum sich der Kauf einer (Ferien)immobilie gerade in stürmischen Zeiten lohnen kann und warum genau Immobilien Inflationsschutz bieten.


Mit der Anforderung unser beliebten Info-News erklären Sie sich mit unser Datenschutzerklärung einverstanden. Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder aus diesem Newsletter abmelden.

Neu im Angebot

kostenloser Ferienhaus-Kaufratgeber
neue Immobilien-Angebote
Kaufratgeber (PDF) kostenlos per E-Mail
Bevorzugte Benachrichtigung bei neuen Ferienimmobilien
Erfahrungen & Bewertungen zu Alpenimmobilien