12
Feb 2018

Saalbach ist einfach Spitze!


Das Skigebiet der Superlative „Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn“ in Österreich klettert weiter an die Spitze. Ein Jahr nach der Aufnahme in die Top-Ten Skigebiete der Welt hat sich das „Home of Lässig“ auf Platz 4 gekämpft. Eine gute Nachricht für alle, die hier eine Ferienwohnung oder ein Chalet ihr Eigen nennen. Denn ein Platz unter den Top-Ten der Welt ist für die Region an der Grenze von Tirol und dem Salzburger Land die beste Werbemaßnahme.

Eines der größten und vielseitigsten Skigebiete der Welt

Mit dem Skilift den Berg hoch

Die Vereinigung der Skigebiete Saalbach Hinterglemm Leogang mit dem Nachbarn im Tiroler Fieberbrunn hat sich gelohnt. Nachdem die glorreichen Vier im letzten Jahr erstmals in die Top-Ten der Welt aufgestiegen sind, haben sie jetzt den vierten Platz erreicht. (Hier geht es zum Test.) Das „Home of Lässig“ muss sich lediglich den ersten drei, Arlberg, Zermatt in der Schweiz und Serfaus Fiss Ladis, geschlagen geben. Eine gute Motivation, noch mal eine Schippe drauf zu legen und vielleicht im nächsten Jahr einen Medaillenrang zu erreichen. Das zweitgrößte Skigebiet Österreichs punktet vor allem mit seiner enormen Vielfalt: Leogang macht insbesondere die Familien glücklich, Saalbach und Hinterglemm können bei den sportlichen Alpinisten punkten und Fieberbrunn genießt vor allem bei den Freeridern Weltruhm. Als Partybiest erweist sich vor allem Hinterglemm, das bei den Après-Ski Fans besonders angesagt ist. 

Home of Lässig

Nicht zufällig eines der besten Skigebiete weltweit

Die Fans geben Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn durchschnittlich 4,5 von fünf möglichen Sternchen. Besser geht’s kaum. Auch bei den Punkten schneidet das Skigebiet mit 88 von 100 möglichen Zählern hervorragend ab. Der Sieger Arlberg bekommt übrigens nur zwei Punkte mehr. Das ist ziemlich knapp. Und es liegt nicht einmal am Skigebiet selbst. Denn Arlberg in St. Anton punktet vor allem bei der Schneesicherheit. Prominent ist auch die Liste der Skigebiete, die Saalbach und seine Nachbarn hinter sich lassen: Gröden, Sölden, Whistler Blackcomb bei Vancouver in Kanada und Val d’Isére landen hinter der Kooperation vom Salzburger Land und Tirol. Und wenn man den ersten, den dritten und den vierten Platz einmal zusammen nimmt, kann man das Testergebnis nur als einen Triumph von Tirol und dem Salzburger Land interpretieren. 

Ganz vorn bei den Events

Tolle Abfahrten für große und kleine Skifreunde

Das Marketing im „Home of Lässig“ scheint das Publikum besonders zu beeindrucken. Mit Events wie Rave on Snow oder der Formula Snow schafft es das Skigebiet immer wieder, sich bei den Fans des alpinen Sports in Erinnerung zu rufen. Auch Fieberbrunn ist besonders fleißig, hier gastiert alljährlich die Freeride World Tour. Wer auch immer auf Freeriden steht, an dem kleinen Ort in Tirol kommt er nicht vorbei. Das nächste Super-Highlight steht 2023 auf dem Programm. Die Ski-WM in Saalbach Hinterglemm wird das Skigebiet in der Berühmtheitsskala noch weiter nach vorne bringen. Davon wird auch Fieberbrunn direkt profitieren. Auch das zeigt, wie klug der Zusammenschluss vor zwei Jahren war. Die Skigebiete profitieren gegenseitig von ihren Stärken. 

Eine Ski-WM vor der eigenen Ferienwohnung

Auch ein großartiges Musikprogramm darf nicht fehlen

Wer angesichts der anstehenden WM noch Möglichkeiten sucht, hier gleich an der Piste Ferienwohnungen und Chalets zu kaufen ist auf Alpenimmobilien.de genau richtig. Und wenn Sie sich beeilen, dann haben Sie vielleicht das Glück noch ein exklusives Ferien-Appartment in Saalbach Hinterglemm im Salzburger Land direkt an der Skipiste kaufen zu können. 80% der nur 36 exklusive Ferienapartments und Suiten sind schon an glücklich Eigentümer verkauft. Mit absoluter Südlage, Sonne auch in den Wintermonaten, perfektem Panoramablick, Sauna und Hotelservice für Mieter und Eigentümer. Auch in Fieberbrunn in Tirol warten noch Ferienwohnungen auf stolze Besitzer. Von hier aus hat man es nur wenige Minuten zu Fuß zum Lift oder in den Ort. 

Bildquelle(n):

© Mirja Geh und © Erik Schütz Goodby, saalbach.com 

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

19. Jul 2018

Seefeld - unbegrenzte Möglichkeiten

Die Ferienregion Seefeld ist bei jungen und alten Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt. Warum gerade dieser Teil Österreichs so eine Faszination ausübt, verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel.

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org