27
Apr 2016

Nuggets im Tal der Goldgräber


hütte raurisertalDas Eldorado des Salzburger Landes

Auf den ersten Blick deutet wenig darauf hin, dass in den Stollen im Rauriser Tal vor nicht allzu langer Zeit noch Gold im großen Stil gefördert wurde. Wer etwas genauer hinschaut, merkt schon an der Architektur, dass dieses Tal besonders ist. Im Rauriser Tal wird traditionell in Stein gebaut und nicht in Holz. Der Wohlstand der Gegend ist noch heute spürbar, selbst wenn der Bergbau schon im letzten Jahrhundert endgültig eingestellt wurde. Was nur wenige wissen: 16 Prozent des Goldes, das weltweit im Umlauf ist, kommt aus dem Rauriser Tal. Noch heute zieht das Edelmetall viele Touristen an. Die besten Goldwäscher treten hier sogar im Wettbewerb alljährlich gegeneinander an. Und wenn Sie gerne selbst mal nach Gold schürfen möchten, können Sie sich hier die dafür nötigen Pfannen und Siebe ausleihen.

Ruhig und doch zentralraurisertal

Das Rauriser Tal zeichnet sich aber nicht nur die Tradition der Goldgräber aus, gerade seine Lage macht diese Region im Pinzgau so interessant. Das Tal, gerade mal 35 Kilometer lang, liegt etwas abseits der breiten Touristenströme und doch mitten in einer der attraktivsten Ferienregionen Österreichs. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn, der frisch zum größten und auch abwechslungsreichsten Skigebiet gekürt wurde, liegt in unmittelbarer Nähe und mit dem Auto ist es nicht weit in die Kulturmetropole Salzburg. Gleich um die Ecke liegt Zell am See und zum Nationalpark Hohe Tauern fährt man auch nur rund 45 Minuten. Wer lieber in Rauris bleibt, hat ein familienfreundliches Skigebiet gleich vor der Tür, die Lifte bringen Sie und Ihre skihungrigen Gäste schnell auf über 2.000 Meter Höhe über See. Auch im Sommer ist das Goldgräbertal ein Erlebnis. Sie und Ihre Gäste erwarten in Rauris ein imposantes Naturerlebnis mit einer eigenen Flora und Fauna und ein einmaliger Blick auf den Gipfel des Großglockners. Insofern ist das Rauriser Tal eine Ganzjahresdestination par excellence.

goldberge resort raurisUrlaub in den Goldbergen

Mit dem Goldberge Resort entstehen in Rauris attraktive Chalets und Ferienwohnungen. In ihrer Massivbauweise und ihrem modernen Landhausstil spiegeln sie den typischen Charme dieser Region wider. Mit zwei bis drei Schlafzimmern sind sie ideal für Familien, die hier ihre Sommer- und Winterferien verbringen. Größe und Schnitt machen die Chalets und Wohnungen aber auch für Feriengäste interessant. Durch die Nähe zur deutschen Grenze, von München fährt man nur zwei Stunden, bietet sich das Goldberge Resort Rauris darüber hinaus gut für Kurzurlaube an. All dies verspricht eine hohe Auslastung durch Feriengäste und damit eine hohe Rendite durch die Vermietung. Wenn Sie neugierig auf das Rauriser Tal geworden sind oder hier eine Ferienimmobilie kaufen möchten, halten wir Sie selbstverständlich gerne auf dem Laufenden.

Bildquelle: Tourismusverband Rauris, Florian Bachmeier, Michael Gruber

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

15. Apr 2019

Ferienwohnung kaufen und vermieten: Lohnt sich das?

Lohnt es sich, eine Ferienwohnung zu kaufen und anschließend zu vermieten? Wir geben wertvolle Antworten ...

01. Apr 2019

Ski Closing 2019

Das Skiclosing startet und bietet zum Abschluss der Saison noch mal viele tolle Events für Skifahrer und Snowboarder! Sogar Lenny Kravitz rockt die Alpen beim Top of the Mountain Konzert in Ischgl.

20. Mär 2019

Sonnenhof Appartements Maria Alm

Die Sonnenhof Appartements in Maria Alm zeigen, dass auch Ferienimmobilien sehr naturverbunden sein können. Mehr zu den ökologischen Ferienwohnungen in unserem Blogartikel!

20. Feb 2019

Alpenimmobilien ist Top Dienstleister auf ausgezeichnet.org

Alpenimmobilien bietet hervorragende Dienstleistungen. Das wissen auch unsere Kunden. Danke für die erneute Auszeichnung "Top Dienstleister" auf dem Bewertungsportal ausgezeichnet.org.

09. Feb 2019

Ferienhaus kaufen oder mieten?

Soll ich ein Ferienhaus kaufen oder weiterhin mieten? Viele Alpenfans stellen sich diese Frage. Wir haben einmal die Vor- und Nachteile abgewogen und daraus einen Blogartikel gemacht.

21. Jan 2019

Vom Meer in die Berge

Die Profi-Seglerin und Olympiateilnehmerin Petra Niemann-Peter kauft mit ihrer Familie eine Ferienimmobilie in den Alpen. Warum es kein Ferinhaus am Meer wurde, lesen Sie hier.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org