17
Dez 2018

Die besten Skigebiete 2018


Die Skisaison ist schon in vollem Gange und deshalb wird es Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wo man den Winterurlaub verbringen möchte. Für alle Wintersportler gehören die Alpen zu den Favoriten als Feriendestination. Die Auswahl an Skigebieten zum Beispiel in Österreich ist groß, das Angebot vielfältig. Bei der Wahl deines Traumziels für diesen Winter hilft vielleicht die Liste der "Besten Skigebiete in den Alpen".

Um die besten Skigebiete der Alpen zu bestimmen, haben in den letzten Wochen und Monaten rund 33.000 Skifahrer und Snowboarder auf dem Portal Snowplaza abgestimmt. Es ist die größte Publikumswahl für Skigebiete in Europa über die beliebtesten Wintersport-Ziele in den Alpen.

Doch was macht ein gutes Skigebiet eigentlich aus?

Rasante Pisten sind ein Muss

Eines der Hauptkriterien, um die Qualität eines Skigebietes zu bestimmen, sind natürlich die Pisten. Dabei spielt weniger die Anzahl der Pistenkilometer eine Rolle, als vielmehr das Angebot an unterschiedlichen Pisten. So müssen in einem guten Skigebiet auf jeden Fall unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bei den Pisten zu finden sein. Um weiterhin zu punkten, ist es von Vorteil, wenn neben den Pisten mit den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden noch spezielle Pisten vorhanden sind. So stehen einige Snowboarder auf spezielle Herausforderungen und suchen deshalb nach Pisten, in denen zum Beispiel bestimmte Sprünge möglich sind. Wichtig ist außerdem die Erreichbarkeit der Pisten. Es müssen also Lifte vorhanden sein und dabei zählt natürlich auch der Preis für die Liftkarten. Für Familien sollten am besten Kombikarten vorhanden sein.

Doch nicht nur die Piste selbst macht ein gutes Skigebiet aus. So ist auch das Angebot abseits des Ski- und Snowboardingsports wichtig. Viele Urlauber freuen sich zum Beispiel, wenn sie sich mal einen halben Tag Wellness gönnen können. Und für Familien ist wichtig, dass es Freizeitangebote für Kinder gibt wie zum Beispiel Schlittenfahren, Wanderungen oder für sehr kalte Tage vielleicht die ein oder andere Indoor-Alternative wie die Kletterhalle oder der Besuch eines Museums. Restaurants und Cafes gehören auch zu einem guten Skigebiet. Denn nach einem sportlichen Tag auf der Piste möchte man nicht immer selbst kochen müssen.

Für alle Wintersportler, die ihr Lieblingsskigebiet schon gefunden haben, lohnt sich die Überlegung, ein eigenes Ferienhaus oder eine eigene Ferienwohnung in der Region zu kaufen. So vermeidet man belegte Zimmer und den Stress, eine passende Unterkunft zu finden. In den Zeiten, in denen man selbst nicht vor Ort ist, kann die eigene Ferienimmobilie dann gewinnbringend an Feriengäste vermietet werden.

Skigebiet Schladming-Dachstein vorne mit dabei

Ein gutes Skigebiet ist familienfreundlich

Mit viel Abwechslung kann das Skigebiet Schladming-Dachstein punkten. Bei der Snowplaza-Publikumswahl der besten Skigebiete in den Alpen ist es unter den Top 20 gelandet ist. Die Auswahl an Pisten, Liften und Apres-Skihütten ist riesig. So bietet Schladming-Dachstein gut 200 Pistenkilometer und 85 Liftanlagen. Zum Skigebiet gehören zum Beispiel die Vier-Berge-Skischaukel bestehend aus Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm. Ein absolutes Muss für Skifahrer hier ist der WM-Hang an der Planai bei Schladming. Schöne Talabfahrten mit bis zu acht Kilometer Länge warten am Hochwurzen bei Rohrmoos.

Für Familien mit Kindern bestens geeignet sind das gallische Dorf an der Galsterbergalm, sowie die Zip-Line-Anlage am Stoderzinken. Langlauf-Fans kommen in Ramsau am Dachstein auf ihre Kosten, wo sich ein Loipennetz mit insgesamt 170 Kilometer befindet. Ein absolutes Highlight in diesem Skigebiet wartet am 29. Januar 2019 auf die Gäste. Bereits zum 22. Mal findet dann im Planai Stadion THE Nightrace ein spektakulärer Nacht-Slalom – statt. Bis zu 45.000 Skifans verwandeln das Stadion jährlich zum Hexenkessel. Und die Party vor dem Race und am Tag zuvor mit zwei Bühnen und zwei Videowänden werden den feierlustigen Wintersportfans wohl auch in Erinnerung bleiben. Wer dieses Ereignis nicht verpassen will, für den empfiehlt es sich, frühzeitig eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in der Gegend zu suchen. Und wer grundsätzlich über den Kauf einer Ferienimmobilie in den Alpen nachdenkt, sollte dieses Skigebiet definitiv auch einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Ihr Ferien-Chalet oder Ihre Ferienwohnung direkt an der Hauser Kaibling Talabfahrt und mit Zugang zum Skigebiet Schladming-Dachstein finden Sie hier: Hauser Kaibling Mountain Resort

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn bietet alles

Après-Ski darf natürlich auch nicht fehlen

Zu einem der größten und besten Skigebiete Österreichs zählt der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn. Hier ist Skivergnügen auf höchstem Niveau für jeden Typ angesagt! 140 Kilometer blaue, 112 Kilometer rote und 18 Kilometer schwarze Pisten garantieren abwechslungsreiche Abfahrten und puren Wintersport-Spaß. Für die Artisten und Freerider stehen einige Snowparks und Freeride Parks zur Verfügung.

Seit dem Zusammenschluss mit dem benachbarten Tiroler Skigebiet Fieberbrunn gilt der Skicircus als Freeride Mekka. Es kann mit unzähligen Off-Pisten Abfahrtsmöglichkeiten auffahren – und das bei einer atemberaubenden Aussicht über die Kitzbüheler Alpen. Den Freeride-Fans bieten sich hier die Möglichkeiten zum Tiefschneefahren in einem Freeride Park, zahlreiche Freeride-Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade sowie Info-Points, LVS-Suchfelder & -Checkpoints.

Daneben finden sich Flutlichtpisten und Rodelbahnen und es laden über 60 gemütliche Skihütten zum Einkehren ein. Ab sofort gibt es außerdem zwei brandneue Attraktionen für die ganze Familie: Den „Funslope Zwölfer“ und den „Funslope U-Bahn.“ Hier erwartet die Gäste Spaß und Action pur mit Schneeschnecken, Steilkurven und Wellen. In dieses Skigebiet ist also wirklich für Jedermann etwas geboten und so lohnt es sich definitiv, hier nach einer Ferienimmobilie Ausschau zu halten: Hochwertige Wohnungen in Fieberbrunn

Bildquelle(n):

©saalbach.com, Mirja Geh, Edward Groeger

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

20. Mär 2019

Sonnenhof Appartements Maria Alm

Die Sonnenhof Appartements in Maria Alm zeigen, dass auch Ferienimmobilien sehr naturverbunden sein können. Mehr zu den ökologischen Ferienwohnungen in unserem Blogartikel!

20. Feb 2019

Alpenimmobilien ist Top Dienstleister auf ausgezeichnet.org

Alpenimmobilien bietet hervorragende Dienstleistungen. Das wissen auch unsere Kunden. Danke für die erneute Auszeichnung "Top Dienstleister" auf dem Bewertungsportal ausgezeichnet.org.

09. Feb 2019

Ferienhaus kaufen oder mieten?

Soll ich ein Ferienhaus kaufen oder weiterhin mieten? Viele Alpenfans stellen sich diese Frage. Wir haben einmal die Vor- und Nachteile abgewogen und daraus einen Blogartikel gemacht.

21. Jan 2019

Vom Meer in die Berge

Die Profi-Seglerin und Olympiateilnehmerin Petra Niemann-Peter kauft mit ihrer Familie eine Ferienimmobilie in den Alpen. Warum es kein Ferinhaus am Meer wurde, lesen Sie hier.

07. Jan 2019

Golf & Ski Chalets in Italien

Wer la dolce vita in Norditalien erleben möchte, für den könnten die Tarvisio Chalets ein spannendes Immobilienprojekt sein. Mehr verraten wir im Blogartikel!

17. Dez 2018

Die besten Skigebiete 2018

Die Weihnachtsferien stehen an und viele Familien überlegen, wo sie dieses Jahr zum Skifahren hinfahren wollen. Wir haben uns mal die Skigebiete in Österreich genauer angeschaut.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org