11
Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment


Wenn Sie eine Ferienimmobilie besitzen oder planen, eine solche zu kaufen, sollten Sie sie nicht nur als traumhaften Ort für den eigenen Urlaub sehen. Denn neben der Eigennutzung als Erholungsquelle, kann die Ferienimmobilie gleichzeitig ein gutes Investment sein. Wählt man den richtigen Ort und achtet man auf ein paar weitere Details, kann das Ferienhaus / die Ferienwohnung durchaus gute Renditen abwerfen. Und die Bedingungen für Ferienimmobilien in den Alpen, gute Renditen zu erzielen, sind hervorragend.

Alpenimmobilien in Zusammenarbeit mit Karlsruher Institut

Ferienimmobilien in den Alpen sind ein Rendite Garant

Denn gemessen an den Übernachtungen sind sie das zweitwichtigste Tourismus-Ziel der Welt – wie die Ergebnisse einer Kooperation zwischen Alpenimmobilien und dem Karlsruher Institut für Technologie zeigen. Dank der grandiosen Schneebedingungen sind die Alpen außerdem das weltweit beliebteste Ziel für Skifahrer. Wer sich also für den Kauf einer Ferienimmobilie in diesem Gebiet entscheidet, profitiert nicht nur vom Erholungswert. Auch gewinnbringende Vermietungen und langfristige Wertsteigerungen rücken bei der Kaufentscheidung immer weiter in den Mittelpunkt.

Nach einer Studie von fewo-direkt erreichen Ferienimmobilien deutscher Eigentümer im Schnitt eine Auslastung von 47%. Wird die Vermietung professionell geregelt, ist durchaus noch mehr drin: bei höherer Auslastung können Nettorenditen jenseits der 5% erzielt werden. Eine gute Option, von solch hohen Renditen zu profitieren, ist das sogenannte „Buy to use and let“-Modell. Hier erwirbt ein Investor zum Beispiel eine Wohnung in einer Ferienwohnanlage. In eingeschränktem Maße kann er die Wohnung selbst nutzen und während der ungenutzten Zeit wird sie durch eine Betreibergesellschaft vermietet. Wendet man dieses Modell an, kann man mit Nettorenditen zwischen 2,5 und 5% rechnen.

Faktoren für eine gute Rendite

Eine Ferienimmobilie in den Alpen lässt sich ganzjährig vermieten

Damit die Ferienimmobilie ein erfolgreiches Investment wird, gilt es ein paar Faktoren zu beachten:

Die Lage ist definitiv entscheidend für das Erzielen von hohen Renditen. Und hier können die Alpen voll punkten. Denn, wie oben schon erwähnt, gehört diese Region zu den wichtigsten Skigebieten und Tourismus-Zielen weltweit. Zudem ist dieses Gebiet von Deutschland aus leicht zu erreichen und bietet auch außerhalb der Skisaison fast alles, was das Urlauberherz begehrt: unglaubliche Naturspektakel, sportliche Highlights, kulturelle und kulinarische Höhepunkte sowie Sicherheit.

Und genau das führt uns bereits zu Faktor 2: die Ganzjahresdestination. Auch hier erreichen die Alpen wohl volle Punktzahl. Denn im Gegensatz zu einer Immobilie am Strand, kann man bei einer Immobilie in den Alpen die Haupt- und Nebensaison nicht so klar voneinander trennen. Im Sommer kann man gut baden gehen, im Winter ist Skifahren angesagt und ansonsten lassen sich die Alpen sehr gut per Mountainbike, beim Wandern oder mit dem Motorrad erkunden.

Eine weitere wichtige Rolle spielt eine leistungsfähige Tourismusinfrastruktur. Und auch hier kommt die Kooperation zwischen Alpenimmobilien und dem Karlsruher Institut für Technologie zu dem Ergebnis, dass dies in der Alpenregion geboten ist. Schließlich würden für die Erweiterung von Skigebieten zahlreiche Konsolidierungen und Zusammenschlüsse umgesetzt und gemeinsame Plattformen für Investitionen und Marketing geschaffen. Als weitere Faktoren sollten Sie auf die Ausstattung und die Objektgröße achten.

Mehr zur Zusammenarbeit zwischen Alpenimmobilien und dem Karlsruher Institut für Technologie finden Sie hier: Die Ferienimmobilie als Investment

Quelle: Masterarbeit Moritz Kränkl (2018), Vorteilhaftigkeitsanalyse von Investitionsalternativen im Alpine Prime Property Market

Ausgewählte Beiträge aus unseren News & Blog

19. Jul 2018

Seefeld - unbegrenzte Möglichkeiten

Die Ferienregion Seefeld ist bei jungen und alten Urlaubsgästen gleichermaßen beliebt. Warum gerade dieser Teil Österreichs so eine Faszination ausübt, verraten wir Ihnen in unserem Blogartikel.

09. Jul 2018

Zweitwohnsitz in Österreich

Wer eine Ferienimmobilie als Zweitwohnsitz oder Nebenwohnsitz in Österreich kaufen möchte und seinen Hauptwohnsitz in Deutschland hat, der…

04. Jul 2018

Almhütten - die letzte Freiheit

Alle Liegestühle sind längst reserviert, Abendbuffet heißt Schlange stehen und nachts hämmert die Disco von nebenan. Warum wir den Urlaub in einer Almhütte einer Pauschalreise vorziehen würden.

25. Jun 2018

Ferien mit Oma und Opa

Wer mit der ganzen Familie inklusive Oma und Opa in den Urlaub fährt, der hat nicht nur ganz viel Spaß, sondern braucht auch jede Menge Platz. Im eigenen Ferienhaus kein Problem!

18. Jun 2018

Österreichs Tourismus verzeichnet Höchstwerte

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Österreichs Tourismus verzeichnet wieder einmal Höchstwerte. Wir erzählen Ihnen, warum das keine Überraschung ist.

11. Jun 2018

Die alpine Ferienimmobilie als Investment

Alpine Immobilienmärkte sind schon längst kein Geheimtip mehr. Tortzdem gilt es ein paar Faktoren zu beachten, damit Ihre Ferienimmobilie zum Erfolg wird und eine gute Rendite abwirft.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

Telefon: +49 (0) 89 / 75 969 888 20

oder schreiben Sie uns hier:

* = Pflichtfeld

Jetzt Gratis-Ratgeber nutzen


Gratis-Ratgeber

Die 5 fatalsten Fehler, die Sie
beim Kauf Ihrer Ferienimmobilie
unbedingt vermeiden müssen!

Gratis anfordern!
Ausgezeichnet.org